Kopfmenue

Archive | eBook Marketing

eBook Marketing: Werbung auf Facebook – Fans aufbauen!

Facebook ist eine „endless Party“. Menschen kommen zu Facebook, um sich zu unterhalten, mit anderen Menschen zu tratschen, spannende, bewegende und lustige Neuigkeiten zu erfahren – laut der gigantischen Facebook-Analyse von Stephen Wolfram sind die beliebteste Themen auf Facebook „Quotes & Life Philosophy“ sowie „Special Occasions“. (Aktualisiert am 21.1.2015)

Das sieht man an all den lustigen Katzenbildern, urbanen Legenden, Witzen und sinnigen Sprüchen, die Facebook so bunt machen. Eben das, was man auch bei einem heiteren Zusammensein im „Real Life“ schätzt. Continue Reading →

eBook Marketing: einen guten Klappentext schreiben

Sie erzählen in Ihrem Buch eine Geschichte, weil Sie damit etwas mitteilen wollen. Sie bedienen sich dabei einer Reihe von Werkzeugen: Protagonisten, Dialoge, Wendungen, Kulissen und Zeitebenen. Dass Sie diese Werkzeuge benutzen, ist gut und unumgänglich für eine Geschichte. Aber die Werkzeuge sagen im seltensten Fall etwas über den Kern des Buches aus – und genau dieser Kern gehört in den Klappentext! (Aktualisiert am 11.6.2016)

Eine beliebte urbane Legende erzählt, dass der legendäre Apple-Boss Steve Jobs gerne während der Liftfahrt zum nächsten Stockwerk zufällig eingestiegene Mitarbeiter befragte, woran sie denn gerade arbeiten würden – „So what have you done for Apple lately?“. Die Zeit mit dem Boss erlaubte in diesem Umfeld nur wenige Sekunden für die Antwort. War Jobs nicht überzeugt, feuerte er Mitarbeiter, sprengte Arbeitsgruppen und stellte Projekte ein. Continue Reading →

eBook Marketing: Wie verkaufe ich mehr Bücher im Shop?

Von alleine verkauft sich kein Buch. Das liegt auch daran, dass eBooks „immateriell“ sind und dem Händler somit keine Kosten in der Lagerhaltung verursachen. Also wird der eBook-Shop Bücher, die sich nicht verkaufen, nie in den Vordergrund stellen.  (Aktualisiert am 26.1.2015)

Ein eBook-Shop präsentiert vor allem erfolgreiche Produkte, und je erfolgreicher sie sind, desto stärker. Der Betreiber will auf „Nummer sicher“ gehen; es werden hauptsächlich Bücher, die „am meisten gekauft“ oder „von anderen Kunden auch gekauft“, „gut bewertet“ oder „beliebt“ sind, im Shop gut sichtbar präsentiert.
Auch in der Liste „Sie haben angesehen – Ihnen könnten diese Artikel gefallen“ werden Produkte präsentiert, die häufig in dieser und ähnlichen Verknüpfungen gekauft werden.

Unter Umständen erfüllt Ihr eBook keine dieser Voraussetzungen. Es wird kaum „gesehen“ und deshalb auch kaum gekauft. Es befindet sich im „Nirvana“ der ca. 300.000 anderen Bücher im Shop.

Continue Reading →

eBook Marketing: Vom Umgang mit Rezensionen

Buchrezensionen sind heutzutage eine der wichtigsten Kaufentscheidungs-Grundlagen im Shop. Ein eBook mit guten Rezensionen verkauft definitiv besser, als eines mit schlechten.

Wie kommt ein Autor schnell zu guten Rezensionen? Wie vermeidet er schlechte? Mein Beitrag dazu mag launig erscheinen; aber mit Laune haben Rezensionen viel zu tun: oft ist sie gut, oft ist sie schlechter … Continue Reading →

Der eBook-Markt, das liebe Geld und die Nischengenres

Oft wird gesagt: gerade im elektronischen Publizieren bekommt die Nische ihre Chance! Das stimmt – und stimmt auch gleichzeitig wieder nicht. Hier versuche ich, auf diesen Aspekt kurz einzugehen.

Zur Zeit stehen im deutschen Kindle-Shop etwa 300.000 deutschsprachige eBooks zur Verfügung; davon etwa 70.000 belletristische Werke. Die Mehrzahl der eBooks verteilt sich also auf so genannte „Nischen“. Pro Woche kommen etwa 15.000 neue Bücher dazu. Continue Reading →

Ein Buch als eBook vermarkten: die wichtigsten Schritte

Sie haben ein Buch geschrieben, als eBook konvertiert und beispielsweise über KDP („Kindle Direct Publishing“) im größten eBook-Shop veröffentlicht. Was nun?

Es gibt ca. 300.000 eBooks (Stand Juni 2014) im deutschen Kindle Shop; es kommen wöchentlich tausende dazu. Ihres ist eBook Nr. 300.001. In diesem Ozean ist Ihr Buch der buchstäbliche Tropfen. Wie können Sie darauf aufmerksam machen, Verkäufe generieren, in der Masse sichtbar werden?
Continue Reading →

Ein Buch für den eBook-Markt schreiben: Zielgruppe und Genre

Welches Thema, welches Genre – für welche Leser soll man schreiben? Der eBook-Markt unterscheidet sich in einigen Bereichen vom herkömmlichen Print-Markt … und ist diesem doch sehr ähnlich!

In den ersten Jahren bis etwa 2012 war der eBook-Markt noch von den Lesern dominiert, die als „Early Adopter“ neue Technologien wie eReader-Geräte, Tablets und Smartphones für sich entdeckten. Solche technikbegeisterte Leser waren zu einem großen Teil männlich – weshalb in den Top 20 der eBook-Shops oft „Männerliteratur“ zu finden war. Continue Reading →

© 2016 Johannes Zum Winkel Kreativberatung