Kopfmenue

eBook Cover: Auflösung und Format

Amazon Kindle erlaubt so ziemlich jedes Coverformat: von schlank und hoch bis quer und breit. Hauptsache, die „Längsseite“ weist „mindestens 1.000 Pixel“ auf. Ob „Legal“, „Oktav“, oder „Quart“: bei den klassischen Buchformaten kommt es darauf an, was Ihnen geschmacklich am meisten zusagt. Aber denken Sie immer auch an den Leser!

Im klassischen Buchhandel haben sich einige grundlegende Formate herausgebildet; am häufigsten begegnen wir vor allem im Belletristik-Bereich dem „Oktav“-Format, das ein Verhältnis von etwa 1,5 bei Breite und Höhe hat und gerne für Taschenbücher und Hardcover verwendet wird.

Gedruckte Bücher kann ein Selfpublisher über deutsche Distributoren (wie etwa „BOD“) veröffentlichen; oder direkt bei Amazons Angebot „Createspace“. Amerikanische Größen unterscheiden sich leicht von deutschen Vorgaben der Druckindustrie.
Gerade Belletristik-Autoren sollten bei der Auswahl ihrer Buchgröße an den Leser denken. Vielleser, die auch mal im Bahnhofsbuchhandel zum Taschenbuch greifen, haben ihre eigene Bibliothek zu Hause auf die klassische „Taschenbuchgröße“ ausgelegt – ein Buch mit 25 cm Höhe passt eventuell gar nicht ins Regal!

In den letzten Jahrhunderten haben sich bestimmte Buchformate bei den unterschiedlichen Genres herausgebildet. Ein „Goldener Schnitt“ mit einem Verhältnis von 1,62 (Breite = 1; Höhe = 1,62) wirkt edel und elitär. Im Massenmarkt der Liebes-, Spannungs- und Unterhaltungsromane hat sich sowohl bei Hardcover als auch bei Taschenbuch ein Format mit einen Verhältnis von etwa 1,5 durchgesetzt. Das deutsche DIN-Größenformat mit seinem behäbigen Verhältnis von 1,42 passt gut zu Sachbüchern und Ratgebern.
Bei quadratischen oder Querformaten denken inzwischen viele Menschen an Kinderbücher, Bildbände, Poesie-, Koch- oder Geschenkbücher.

Cover-GS-100x160Das Buchformat nach dem „Goldenen Schnitt“ hat ein Seitenverhältnis von 1,62. Für den Upload bei KDP sollte Ihr Cover also 1.000 Pixel breit und 1.620 Pixel hoch sein. Das ist ein elegantes Format für Fach- und Sachbücher und nennt sich „Legal“.
Bei deutschen Anbietern wie etwa „BOD“ bekommt man gedruckte Bücher in diesem Format nicht; am nächsten liegt hier das Format 13,5 cm x 21,5 cm mit einem Seitenverhältnis von 1,58. Createspace von Amazon bietet in diesem Bereich 5 x 8 inches (12.7 x 20.32 cm) und 5.5 x 8.5 inches (13.97 x 21.59 cm).

Cover-TB-100x150Das „Oktav“ oder „Taschenbuchformat“ hat ein Verhältnis von 1,5; bei 1.000 Pixeln Breite sollten Sie also eine Höhe von 1.500 Pixeln angeben. Ein Format, das für jede Art von Belletristik gut geeignet ist.
Nahe an dieser Größe ist das „12 cm x 19 cm“ Taschenbuchformat, das der günstigen Schmökerware im Buchhandel ähnelt; Createspace von Amazon bietet hier mit 5.06 x 7.81 inches (12.9 x 19.8 cm) ein etwas größeres Format an, das im Buchregal zwischen anderen Taschenbüchern immer noch gut passen sollte.

Cover-DIN-100x140Das Papierformat nach DIN-Norm wurde 1922 festgelegt. Das Größenverhältnis wirkt sehr „gewohnt“ – wir haben täglich mit diesem „Schreibmaschinenpapier“ zu tun. Im Buchladen findet man vor allem Fach- und Sachbücher sowie Ratgeber in diesem Format. Das Seitenverhältnis ist hier 1,414; also 1000 Pixel Breite und 1.414 Pixel Höhe.
Ein deutsches Buchformat nahe „DIN A5“ hat eine Größe von 15,5 cm x 22,0 cm; Createspace bietet dieses deutsche Format nicht exakt an; am ähnlichsten wirkt 6 x 9 inches (15.24 x 22.86 cm).

Cover-FB-100x133Der Kindle Paperwhite weist dagegen ein Größenverhältnis von 1,33 auf. Das entspricht dem „Quart“ oder „Fotobuch-Format“ und sieht recht gedrungen aus. Ihr Cover sollte, um das Display des Paperwhite voll auszunutzen, also für den Upload bei KDP 1.000 Pixel breit und 1.333 Pixel hoch sein.
Das Fotobuch-Format wird erst ab einer bestimmten Größe angeboten; bei Createspace zum Beispiel ab 7.44 x 9.69 inches (18.9 x 24.6 cm).

Cover-BB-100x100Das komplett quadratische „Bildband“ oder „Kinderbuchformat“ ist vielleicht für belletristische Werke weniger geeignet – der Leser fühlt sich hier eher an Geschenkbücher oder die beliebten „Pixi“-Kinderbücher erinnert. Für das „Quadrat“-Format wählen Sie 1.000 mal 1.000 Pixel aus.
Bei deutschen Anbietern gibt es hier das Buchformat 17,0 cm x 17,0 cm; bei Createspace geht es mit 8.25 x 8.25 inches (20.955 x 20.955 cm) los.

eBook-Cover, die im „TV-Format“ quer angelegt sind, also eine höhere Breite als Höhe aufweisen, werden im Kindle Paperwhite nicht angezeigt. Das könnte ein Nachteil sein, da Leser auch direkt auf dem Kindle einkaufen – und hier Ihr Cover nicht wirken kann.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Da ich nicht für mich selbst, sondern für Sie schreibe, helfen Sie mir mit einer Note! 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

, , ,

2 Responses to eBook Cover: Auflösung und Format

  1. Markus Coenen 7. November 2016 at 12:49 #

    Hallo und guten Tag,

    das ist eine sehr gelungene Übersicht. Meiner Erfahrung nach werden die besten Klickraten erzielt, wenn man sich exakt (also wirklich absolut pixelgenau) an die Vorgaben von amazon hält.

    Gerne möchte ich auch noch einen anderen Aspekt anführen: Wenn es möglich erscheint, dass man das eBook auf Webseite(n) promoten kann ist ein Hochformat als Basis aus meiner Sicht vorzuziehen.

    Denn:
    In diesem Fall ist es möglich ein 3D Cover mit zu gestalten. Dies wird zum einen von den Homepagebetreibern lieber eingebaut und zum anderen scheint es so zu sein, dass dieser „echte Bucheindruck“ von potentiellen Käufern auch lieber geklickt wird.

    Ich freue mich, wenn der Link zu unserer kleinen eBook-Cover-Unit hier Bestand behalten dürfte: http://www.ebook-cover-designer.de/

    Grüsse aus Mönchengladbach
    Markus

Trackbacks/Pingbacks

  1. Geräteformate/Auflösungen für e-Book-Lesegeräte – Multichannel Publishing - 5. November 2016

    […] http://www.ebookboss.de/ebook-cover-aufloesung-und-format/ […]

Schreibe einen Kommentar

© 2016 Johannes Zum Winkel Kreativberatung