Kopfmenue

Ein eigenes Buch schreiben: Writers App 2.0 – Geschichten auf iPad und iPhone planen und erstellen

Die Writers App – eine App zum einfachen Erfassen von Ideen und Notizen für Autoren – startete 2011. Heute, knapp vier Jahre nach Erscheinen dieser ersten Version, ist die Entwicklung von Writers App 2.0 abgeschlossen und im App Store für iPhone und iPad verfügbar. (Ein Gastartikel von Thomas Sillmann)

Thomas Sillmann

Thomas Sillmann

Zeit für mich, einmal zurückzuschauen und gleichzeitig einen Ausblick auf die Neuerungen und Verbesserungen für Autoren und Schriftsteller der neuen Version 2.0 von Writers App zu geben.
Ich entwickelte die „Writers App 1“ 2011. Drei Jahre später, als der Startschuss für meine Selbstständigkeit fiel, entsprach die „Writers App“ nicht mehr meinen Vorstellungen. Es war nicht mehr die App, die ich heute auf meinem iPhone und iPad benutzen wollte, um meine Kurzgeschichten und Novellen zu planen und zu strukturieren …

Ein modernes Notizbuch für Autoren

Darum entschied ich mich im Oktober 2014 zu einem radikalen Schritt: Neuentwicklung. Ich begann bei Null, programmierte die App von Grund auf neu und schaffte damit ein zeitgemäßes Produkt, das voll und ganz meinen Vorstellungen und Wünschen als Autor entspricht.

Writers App 2.0 Pro auf dem iPhone

Writers App 2.0 Pro auf dem iPhone

Inzwischen ist die App in zwei Versionen – einer BASIC- und einer PRO-Variante – im iOS App Store erhältlich. Die App dient dazu, all die Ideen, Gedanken und Notizen, die sich im Kopfe eines Autors mit der Zeit ansammeln und teilweise völlig spontan von jetzt auf gleich auftreten, festzuhalten und dann abrufen zu können, wenn sie gebraucht werden; sozusagen ein optimierter digitaler Notizzettel speziell für Autoren und Schriftsteller.

Ich selbst nutzte Writers App schon immer für all meine eigenen Schreibprojekte – das war auch der ursprüngliche Antrieb dafür, überhaupt eine solche App zu entwickeln – und stellte letztes Jahr, wo die ersten Planungen und Ausarbeitungen für die neue Anthologie begannen, fest, das ich selbst mehr von Writers App erwartete; ich erwartete eine schönere Oberfläche, eine bessere, flexiblere und intuitivere Bedienbarkeit, mehr Sicherheitsfunktionen und allgemeine Einstellungen. Ich wollte mehr von dieser App, ich wollte ihr Potential ausbauen und Writers App in die Moderne holen. Und da sind wir nun: Writers App 2.0 ist fertig. Und mit dieser neuen Version halten eine unbegrenzte Anzahl an Notizen, iCloud-Support, Export als TXT-Datei mit Markdown-Formatierung, Passcode-Lock inklusive Unterstützung des Fingerabdrucksensors, Backups und mehr Einzug in die App.

Einfach alle Ideen festhalten

Writers App Pro: Notizen zu einem Charakter

Writers App Pro: Notizen zu einem Charakter

Autoren, die selbst mit der App arbeiten und ihren Workflow optimieren wollen, empfehle ich ganz pragmatisch: Speichert alles! Jede Information, jedes noch so kleine Detail das in eurem Kopf herumgeistert; haltet es fest, auch wenn es im ersten Moment womöglich nebensächlich oder gar unbedeutend wirkt.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig und essentiell gerade solche Details noch werden können. Ich habe mich schon mehr als einmal darüber geärgert, einen bestimmten Gedanken oder eine bestimmte Idee nicht festgehalten zu haben, weil ich ihn als unwichtig abstempelte – und später dann verzweifelt versuchte, diesen wieder einzufangen; meist ohne Erfolg.

Die App soll eure Ideen und Gedanken festhalten, also braucht ihr euch auch nicht mit Informationen zurückzuhalten. Was später wirklich keine Rolle spielen sollte, kann dann immer noch gelöscht und verworfen werden; aber eben auch erst dann, und nicht schon wenn der entsprechende Gedanke nur aufkommt.

„Basic“ und „Pro“

In der „Basic Version“ (99 Cent) von Writers App können Sie auf Ihrem Smartphone oder Tablet jederzeit beliebig viele Buchprojekte anlegen und dazu elementare Notizen sammeln:

  • Den Plot skizzieren, Prämisse und Zusammenfassung erstellen
  • Kapitel aufbauen, Charaktere, Orte und Gegenstände entwerfen und in den wesentlichen Punkten beschreiben
  • Diese ganzen Informationen als gesammelten und strukturierten Text exportieren und dann beispielsweise in Word oder Papyrus ausformulieren

Die „Pro Version“ (1,99 €) von Writers App erlaubt zusätzlich

  • Ihre Gedanken, die Sie in der App niederschreiben, zwischen verschiedenen Geräten (etwa iPhone und iPad) zu synchronisieren
  • Die vorgegebenen Kategorien innerhalb der App (beispielsweise die Eigenschaften der Charaktere oder Orte) auf spezielle Anforderungen Ihres Genres anzupassen
  • Zusätzliche, farblich abgehobene Merkzettel mit „plötzlichen Eingebungen“ anzulegen
  • Ihren Projekten Cover zuzuweisen
  • Ihre Projekte mit Passwort oder „Touch ID“ zu sichern
  • Zusätzliche automatisch erzeugte Sicherungen in der Apple Cloud durchzuführen

Hier erhalten Sie die Apps:

Auf der offiziellen Website des Projekts finden sich weitere Informationen und Videos zur App. Für Fragen, Anregungen und konstruktive Kritik habe ich immer ein offenes Ohr und versuche, Writers App auch in Zukunft weiter zu optimieren und zu verbessern. Allen Nutzern wünsche ich viel Spaß und Freude mit der neuen Version und viel Erfolg mit all ihren Schreibprojekten,
Ihr
Thomas Sillmann

,

2 Responses to Ein eigenes Buch schreiben: Writers App 2.0 – Geschichten auf iPad und iPhone planen und erstellen

  1. Monika 27. November 2016 at 8:57 #

    Kann ich mit dieser App ein vollständiges Buch erstellen und was mir wichtig wäre dieses mit Passwort vor unbefugtem Zugriff schützen?

  2. Ela 4. März 2015 at 23:39 #

    Das klingt spannend – ich werde sie auf jeden Fall ausprobieren! LG,Ela

Schreibe einen Kommentar

© 2016 Johannes Zum Winkel Kreativberatung