Character Dynamics 0.5 / Einen Zufallscharakter generieren


Dieser Charaktergenerator würfelt aus acht weiblichen und acht männlichen Archetypen einen Zufallscharakter; dem Charakter wird ein passender Beruf verpasst, eine Herkunft und ein Leitmotiv zugewiesen. Neu in Version 0.5: dem generierten Archetypen wird auch eine typische Bekleidung verpasst.
Die "Character-Dynamics"-Leitmotive deuten die grundsätzliche persönliche Einstellung des Charakters (egozentrisch oder altruistisch), seine Entwicklungsstufe und seine weltanschauliche Prägung an.

Archetyp: Der Held

Er schützt die Schwachen und bestraft das Böse ohne Gnade: dieser Mann steht für Gerechtigkeit. Er legt strenge Maßstäbe an, entscheidet ohne Zögern und richtet erbarmungslos - erst wenn dem Recht Genüge getan ist, legt er das Schwert nieder. Doch sein Idealismus kann auch zur Obsession werden!

Jacob Majerfreund

Berufung:
Dr. Majerfreund ist Richter. Die Presse nennt ihn gnadenlos, die Angeklagten fürchten seine Strenge. Denn seine Mission ist, das Verbrechen aus der Stadt zu vertreiben.

Herkunft und Wesen:
Jacob wird niemals wegsehen: seit er als Kind erleben musste, wie seine Eltern unter einer ungerechten Behandlung litten, schwor er sich, nie den Rücken zu beugen - und nie seine Augen zu verschließen! Hinter seiner oft unauffälligen Erscheinung verbirgt sich ein gnadenlosen Rächer, kaltblütig und effizient schlägt er zurück. Ob eine Ungerechtigkeit gesühnt, die Heimat gerettet oder ein Terroranschlag verhindert werden muss: Jacob geht die Sache ohne Zögern an und kehrt erst wieder heim, wenn das Geschäft erledigt ist!

Stärken:
Unbestechlich, ehrenvoll und pflichtbewusst: Jacob würde niemals seine Überzeugungen einem faulen Kompromiss opfern. Sein Wort gilt!

Schwächen:
Erbarmungslos verfolgt er seine Feinde, unerbittlich treibt er seine Gefährten an. Auch wenn er der letzte Überlebende ist, wird er wieder und wieder zum Kampf antreten.

Character Dynamics

Wie sich Jacob kleidet:
Jacob kleidet sich unauffällig; er folgt der allgemeinen Mode und bevorzugt gedeckte Farben. Die Accessoires sind praktisch und erprobt; nichts fürchtet er mehr, als durch Äußerlichkeiten aufzufallen.
Was Jacob glücklich macht:
Wenn die Rente eingezahlt und die Steuern beglichen sind; wenn die Ehe funktioniert, die Kinder gute Noten haben und im Kegelverein alles rund läuft: dann ist Jacob zufrieden.
Was Jacob ablehnt, aber insgeheim anregend findet:
Jacob verachtet und fürchtet Menschen, die außerhalb der Gesellschaft leben und Gesetze brechen. Doch insgeheim bewundert er ihre Unabhängigkeit und primitive Kraft ...
Was Jacob nicht versteht und lächerlich findet:
Jacob vertraut auf Institutionen und Gesetze - Menschen, die egoistisch ihren eigenen Vorteil suchen, hält er für kriminell und gefährlich.
Wenn die Verkehrsampel auf Rot schaltet:
Jacob bremst vorschriftsmäßig, wartet, bis die Ampel wieder auf Grün schaltet und fährt dann wieder los.

Charakter Dynamics: Leitmotive
Ich Wir Ich Wir Ich Wir Ich
Geburt Kindheit Pubertät Schule Erfolg Familie Alter
Gefahr Heimat Freiheit Pflicht Wachstum Mitgefühl Weisheit
Unsicherheit Sicherheit Kampf Nation Markt Menschen Welt

So lesen sich die Leitmotive: ist ein Charakter zum Beispiel orange eingefärbt, dann bedeutet das, dass er eher auf sein "Ich" fokussiert ist, also auf das eigene Fortkommen. Seine Leitmotive sind "Erfolg", "Wachstum" und "Markt". Dafür kann er mit Menschen, die "blau" sind, weniger anfangen - er empfindet sie als rückschrittlich. Das nächsthöhere Leitmotiv "Grün" wiederum entzieht sich seinem Verständnis.


Einen neuen Charakter würfeln